Sie sind hier: Aktuelles

Dreifacher Erdmännchennachwuchs im Tierpark + Fossilium Bochum

Erdmaennchennachwuchs

Erdmaennchenfamile

Jungtier

Mutter mit Jungtieren

Bochum (Tierpark). Bei den Erdmännchen im Tierpark + Fossilium Bochum wurden Drillinge geboren! Die Gruppe der gestreiften Besucherlieblinge zählt nun insgesamt 10 Mitglieder! In den ersten Lebenswochen hielt sich der Nachwuchs noch in den selbstgegrabenen, unterirdischen Gängen auf. Die frühlingshaften Sonnenstrahlen locken die Sprösslinge nun aber immer öfter ins Freie, wo sie herumtollen und die Savannenanlage erkunden. Von ihren adulten Familienmitgliedern werden die Drillinge mit Argusaugen bewacht und vor potentiellen Gefahren, wie z.B. Greifvögeln, beschützt.


„Bei Erdmännchen pflanzen sich immer das dominante Weibchen und das ranghöchste Männchen fort“, erklärt Tierpfleger Julian Klode. „Die anderen Gruppenmitglieder helfen bei der Jungtieraufzucht. Erdmännchen sind sehr soziale Tiere. Sie leben oft in Gruppen von über 20 Tieren, in der jedes Mitglied eine Aufgabe übernimmt. Im Wechsel kümmern sie sich um den Tunnelbau, die Futtersuche oder eben um den Wachdienst, für den die kleinen Säuger bekannt sind.“


Erdmännchen sind durch ihr Äußeres optimal an ihren Lebensraum, die Savanne Afrikas, angepasst. Das hellbraune Fell tarnt sie auf dem hellen Sandboden, während die dunklen Ringe um die Augen sie vor hellem Sonnenlicht schützen. Ihr niedliches Aussehen täuscht jedoch, denn Erdmännchen sind kleine Raubtiere und haben daher ein entsprechend scharfzahniges Gebiss. Auf ihrem Speiseplan stehen kleinere Säugetiere, Insekten, Skorpione, aber auch pflanzliche Nahrung. Im Tierpark + Fossilium Bochum werden die Erdmännchen von April bis September täglich um 16:15 Uhr öffentlich gefüttert. Tierparkbesucher haben dann beste Chancen, den dreifachen Nachwuchs zu entdecken.








03.04.2018 20:11 Alter: 202 Tage
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Flamingoküken - 10 Tage alt
Flamingoküken - 10 Tage alt
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)