Sie sind hier: Aktuelles

Entgegen des allgemeinen Zootrends - Tierpark + Fossilium Bochum freut sich über positive Besucherzahlen im Sommer 2018

Besucher bei den Kattas

Besuchermagnet Bochumer Familientag 2018

Foto Sarah Toepperwien Familienausflug

Die langanhaltende Hitzewelle im Sommer 2018 hat in vielen deutschen Zoos zu rückläufigen Besucherzahlen mit Einbußen von bis zu 20 % geführt. Nicht so im Tierpark + Fossilium Bochum. Im Zeitraum Mai bis September besuchten über 150.000 Menschen den Zoo im Herzen der Stadt. Zoodirektor Ralf Slabik ist zufrieden: „Zwar fanden an den sehr heißen Tagen etwas weniger Besucher den Weg zu uns als im Vorjahr, über die Hauptsaison verteilt konnten wir jedoch sogar einen Zuwachs von über 4 % verzeichnen.“ Den Grund für die positive Bilanz sieht Slabik in der rundum stimmigen Gesamtkonzeption des Tierparks. „Der Tierpark + Fossilium Bochum bietet auf einer Fläche von zwei Hektar mit rund 4.000 Tieren in über 300 Arten eine Tier- und Artenvielfalt, die selbst in größeren Zoos nicht häufig zu finden ist. Dank der überschaubaren Fläche ist ein Besuch im Tierpark gerade bei der Hitze, wie wir sie in diesem Jahr erlebt haben, aber viel weniger erschöpfend und mit einem geringeren Aufwand verbunden.“

Ergänzt wird das attraktive zoologische Angebot durch eine Fülle von Veranstaltungen, die zum einen dem Bildungsauftrag des Tierparks nachkommen, zum anderen den Zoo als Begegnungsstätte darstellen. „Unsere Besucher schätzen dieses Zusatzangebot, denn als Zoo sind wir auch ein Ort, der Generationen und verschiedene Besuchergruppen zusammenbringt“, berichtet Ralf Slabik. „In den Sommermonaten waren es in erster Linie der traditionsreiche ‚Familientag‘, an dem sich verschiedenste lokale karitative und soziale Einrichtungen im Zoo präsentierten, sowie das ‚Bochumer Stadtparkfest‘ mit einem bunten Bühnen- und Aktionsprogramm für die ganze Familie, welche die Besucher anzogen.“ In den Sommerferien selbst sorgte die Zooschule mit den Ferienforscherprogrammen und einem Kinderfest - mit an das heiße Wetter angepassten Wasserspielen - für erfrischende Abwechslung im Ferienalltag. „Als Familienzoo bieten wir unseren Besuchern damit einen attraktiven Mehrwert zum regulären Zoobesuch“, erklärt Zooschulleiterin Kerstin Schulze.

Mit der bisherigen Besucherentwicklung der letzten Monate schreibt der Tierpark + Fossilium Bochum die Erfolgsgeschichte der vergangenen zwei Jahre fort. Ralf Slabik blickt optimistisch in die Zukunft: „Die Rekordzahlen aus den Jahren 2016 und 2017 haben gezeigt, dass wir mit unserem Angebot die Erwartungen der Besucher an einen Zoo mehr als erfüllen. Die stetige Entwicklung eines modernen, nach aktuellen, wissenschaftlichen Standards geführten Zoos ist extrem wichtig, daher wird sich auch in Zukunft das Erscheinungsbild des Tierparks weiter verändern. Mit der Renovierung und dem Neubau von Tieranlagen stellen wir nicht nur den Tier- und Artenschutz gemeinsam mit der Umweltbildungsarbeit weiterhin in unseren Fokus, sondern schaffen auch neue Attraktionen für unsere Besucher.“

 

05.10.2018 20:05 Alter: 17 Tage
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Flamingoküken - 10 Tage alt
Flamingoküken - 10 Tage alt
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)