Sie sind hier: Aktuelles

Weihnachten im Tierpark - Sonderführung zum Thema „Tiere der Bibel“

Weisse Taube

Foto Sarah Toepperwien Schlange hautnah

Neben Hirten und Königen spielen auch Ochse, Esel und Schaf eine wichtige Rolle in der christlichen Weihnachtsgeschichte. Aber nicht nur in der bekannten Erzählung von Jesu Geburt, sondern auch an vielen weiteren Stellen der Bibel treten Tiere als Akteure in der Bibel in Erscheinung. In seiner vorweihnachtlichen Sonderführung widmet sich der Tierpark + Fossilium Bochum am 23. + 24. Dezember diesen besonderen Geschichten und versüßt damit Groß und Klein mit lustigen oder besinnlichen Anekdoten das Warten auf’s Christkind.

 

„Die ‚Tiere der Bibel‘-Führung hat bei uns im Tierpark schon Tradition. Kinder finden z.B. die Geschichte der listigen Schlange aus dem Paradies besonders spannend“, verrät Zooschulleiterin Kerstin Schulze. „An dieser Stelle der Führung können unsere Teilnehmer*innen nämlich eine lebende Schlange hautnah erleben und dabei feststellen, dass Schlangen keineswegs böse, sondern sehr faszinierende Tiere sind“. Neben Schlangen tauchen auch andere Exoten, wie Krokodile und Affen, in biblischen Erzählungen auf. So wird das Krokodil als gepanzertes und beschupptes Ungeheuer „Leviathan“ beschrieben. Affen galten hingegen als besonders kostbare Geschenke, die den Königen dargebracht wurden und daher ein Symbol für großen Reichtum waren. „Zu biblischen Zeiten waren Tiere ein fester Bestandteil im Alltag der Menschen und ein wertvolles Werk der göttlichen Schöpfung“, berichtet Kerstin Schulze weiter. „Allein die Geschichte von Noahs Arche zeigt uns, welch wichtige und schützenswerte Rolle Tiere gespielt haben. Daran wollen wir unsere Besucher*innen nicht nur zu Weihnachten erinnern“. Während des einstündigen Rundgangs durch den Tierpark werden ausgewählte Bibelstellen vorgestellt und die jeweiligen tierischen Akteure – wie etwa die ‚Friedenstaube‘ oder die Fische als Symbol des Christentums – in Augenschein genommen. Handstücke und der direkte Tierkontakt helfen dabei, theologische und biologische Zusammenhänge kindgerecht zu vermitteln.

 

Termine:
Sonntag, 23.12.2018, 14 Uhr + Montag, 24.12.2018, 11 Uhr;
Kosten: Tierparkeintritt (Kinder 3,50 €, Erwachsene 7 €) zzgl. 1 € Führungsgebühr p.P.
Maximale Personenzahl pro Führung: 30
Die Führung dauert etwa eine Stunde, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Öffnungszeiten zu Weihnachten:
Heiligabend und Silvester schließt der Tierpark um 13:00 Uhr (Kassenschluss um 12:00 Uhr). An den Feiertagen ist der Tierpark wie gewohnt von 9:00 bis 16:30 Uhr (Kassenschluss 16:00 Uhr) geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.12.2018 18:08 Alter: 32 Tage
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Hab ich was verpasst? (Foto: D. Schäfer)
Flamingoküken - 10 Tage alt
Flamingoküken - 10 Tage alt
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)
Fischreiher (Foto: D. Schäfer)