Aktuelles

PowerPiraten sind dem Plastik im Meer auf der Spur - Stadtwerke-Kinderclub entert den Tierpark für den Umweltschutz

23.10.2019

Das Thema Umweltverschmutzung durch Plastikmüll ist in aller Munde. Doch wie gefährlich ist Plastik für die Natur – vor allem für die Bewohner des Meeres – und wie gelangt der Kunststoff eigentlich in die Gewässer? Diesen großen Fragen gingen 16 Mitglieder des PowerPiraten-Clubs der Stadtwerke Bochum am Mittwoch, 23.10.2019, im Tierpark + Fossilium Bochum auf den Grund. Gemeinsam mit der Zooschule lernten sie Seehunde, Pinguine, Katzenhaie und Korallen kennen und fanden heraus, dass Ballonschnüre, Netze und Plastiktüten im Wasser zu lebensbedrohlichen Fallen werden können. Feinste Plastikteilchen, die durch das Meer treiben, werden von den Tieren fälschlicherweise als Nahrung indentifiziert, landen in den Mägen der Tiere und gelangen somit in die gesamte Nahrungskette. Im Rahmen kleinerer Experimente fischten die PowerPiraten anschließend Abfälle aus einem extra präparierten Sandkasten und nahmen Duschgel mit Peeling-Körnern unter die Lupe. Dabei stellten sie fest, dass die kleinen Partikel in der Kosmetik auch aus Kunststoff bestehen und beim Duschen in den Wasserkreislauf gelangen. Mit Hilfe von Radiergummis simulierten die Kinder schließlich den Abrieb von Autoreifen, um zu verstehen, woher der größte Anteil an Mikroplastik in der Umwelt stammt. „Es ist wichtig, Kinder frühzeitig für dieses Thema zu sensibilisieren“, erklärt die stellvertretende Zooschulleiterin Judith Becker. „Plastikmüll ist keine vorübergehende Krise, sondern ein Problem, mit dem noch Generationen nach uns zu kämpfen haben werden. Doch wenn wir durch Bildungsmaßnahmen und mithilfe unserer Tiere als Botschafter immer wieder darauf aufmerksam machen und Alternativen für Kunststoff im Alltag aufzeigen, können wir hoffentlich zu einer bewussteren und nachhaltigeren Lebensweise in unserer Gesellschaft beitragen.“

Alle Informationen zum Kinderclub der Stadtwerke Bochum für Kinder ab fünf Jahren gibt es unter www.powerpiraten.de.

 

AIS-Image
AIS-Image
AIS-Image