Aktuelles

Auf Darwins Spuren - RUB-Studierende präsentieren Posterausstellung im Tierpark

04.02.2020

Wie haben sich Korallenriffe im Laufe der Erdgeschichte verändert? Wie sahen die ersten Tintenfische und Krokodile aus? Und warum gelten Knochenfische als die vielfältigste aller Wirbeltiergruppen? Mit diesen Fragen der Evolutionsgeschichte haben sich vier Masterstudierende der Ruhr-Universität Bochum aus dem Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik ein Semester lang beschäftigt. Ihre Ergebnisse haben sie auf Postern festgehalten und für Laien gut verständlich aufbereitet. Die Arbeiten werden ab sofort für einen Monat im Aquarien- und Terrarienhaus des Bochumer Tierparks ausgestellt.

Ziel der Forschungsarbeiten war es, einen direkten Bezug zu der Fossiliensammlung sowie zu den Tieren im Tierpark herzustellen, sodass sich die Poster nun sinnvoll in das Gesamtkonzept des Aquarien- und Terrarienhauses eingliedern und einen interessanten Mehrwert für die Besucher*innen bieten. Zur Eröffnung der Ausstellung präsentierten die Studierenden ihre Rechercheergebnisse den derzeitigen FÖJlern und Auszubildenden des Tierparks. Zoodirektor Ralf Slabik begrüßt die Kooperation mit dem Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik der Ruhr-Universität Bochum sehr: „Bereits zum dritten Mal in Folge können wir nun die Arbeiten des Lehrstuhls für Paläontologie der Ruhr-Universität Bochum in unseren Räumlichkeiten zeigen. Dies stellt nicht nur für die Studierenden eine Möglichkeit dar, ihre Poster einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, sondern bietet auch unseren FÖJ-Absolvent*innen und angehenden Zootierpfleger*innen eine Gelegenheit sich aus der Sicht der Wissenschaft mit ihren Pfleglingen und der jeweiligen Entwicklungsgeschichte auseinander zu setzen.“

Foto©TPBO: Die Masterstudierenden der Ruhr-Universität Bochum präsentieren ihre fertigen Arbeiten im Tierpark + Fossilium Bochum. Betreut werden sie dabei von Dr. Kevin Stevens (dritter von links) und Doktorandin Janina Falkenberg (erste von links).

AIS-Image