Aktuelles

Tiere entdecken, Natur begreifen, Arten schützen - Sparkasse Bochum und Tierpark + Fossilium Bochum feiern 10 Jahre erfolgreiche Bochumer Bildungskooperative

23.09.2020

Vor 10 Jahren nahm die erfolgreiche Umweltbildungsoffensive in Bochum ihren Anfang. Die Sparkasse Bochum und der Tierpark + Fossilium Bochum beschlossen das gemeinsame Ziel, jedem Bochumer Schulanfänger einen kostenlosen Tierparkbesuch unter zoopädagogischer Betreuung zu ermöglichen. Heute blicken beide Partner auf ein Jahrzehnt zurück, in dem insgesamt über 25.000 Schüler*innen aus rund 1.100 Eingangsklassen das traditionsreiche Bildungsangebot in Anspruch nahmen. „Ich freue mich sehr, dass die Sparkasse Bochum dazu beitragen konnte, dass schon so viele Schülerinnen und Schüler unseren Tierpark unter pädagogischer Anleitung besucht haben“, berichtet Jürgen Dieberg von der Sparkasse Bochum. Zoodirektor Ralf Slabik ergänzt: „2020 – ein Jahr, in dem sich viele Schüler*innen in den zurückliegenden Monaten ungewohnten Herausforderungen, wie Einschränkungen des Freizeitangebots und Homeschooling, stellen mussten, - hat uns einmal mehr gezeigt, wie wichtig das Angebot der Bochumer Bildungskooperative ist. Wir sind sehr froh, dass wir den Schulanfängern unserer Stadt mit einem zoopädagogischen Programm im Tierpark ein besonderes Erlebnis ermöglichen können, das gleichzeitig den Grundstein für einen respektvollen Umgang mit Tieren und der Natur sowie für nachhaltiges Handeln legt.“ Aufgrund der zurückliegenden, vorübergehenden Schließung der Schulen im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen haben Sparkasse und Tierpark das Angebot der Bildungskooperative für die Erstklässler*innen des Schuljahres 2019/2020 bis zum 31.12.2020 verlängert. „Es ist ein schönes Zeichen, dass sich im Jubiläums-Schuljahr der Bildungskooperative trotz der coronabedingten Herausforderungen erneut 46 Eingangsklassen mit 1.143 Teilnehmenden für das kostenlose Angebot angemeldet haben. Wir sind zuversichtlich, dass wir bis zum Jahresende die 2.000er-Marke knacken werden“, verkündet Ralf Slabik.

Auch für die 27 Mädchen und Jungen der Feldsieper Schule in Bochum ging es am Montag, 21.09.2020, in den Tierpark. Zoobegleiterin Mandela Keita nahm die Schüler*innen mit auf eine Entdeckungsreise durch die Wüste Australiens, die heimische Nordseeküste und durch den Dschungel Südostasiens. In den im Sommer eröffneten „Asienwelten“ machten die Kinder u.a. Bekanntschaft mit den nach Popcorn riechenden Binturongs und den lautstarken Beos. Zoobegleiterin Mandela hatte außerdem einige spannende Handstücke im Gepäck, sodass die Kinder vorsichtig fühlen konnten, wie spitz die Stacheln eines Stachelschweins sein können oder wie sich das Fell eines Zwergotters anfühlt.

Als außerschulischer Lernort Zoo betreut der Tierpark mit seiner Zooschule Schulklassen jeder Jahrgangsstufe und aller Schulformen. Dabei ist es auch möglich auf individuelle Bedürfnisse und Förderschwerpunkte einzugehen. Mit seinem Zoomobil kommt der Tierpark außerdem mit einem mobilen, zoopädagogischen Programm direkt in die Schulen. Zur Erweiterung ihres Angebots hat die zoo- und museumspädagogische Abteilung zudem ausleihbare Materialkisten entwickelt, um Lehrende bei der Suche nach passendem Equipment zu bestimmten Lerninhalten zu unterstützen. Die kompakten, thematisch abgestimmten Materialpakete enthalten je nach Schwerpunkt Felle, Federn, Ganzkörper-Präparate, Anleitungen für Spiele oder kleine Experimente und vieles mehr.

Weitere Informationen zum Angebot der Zooschule für Schulklassen finden Sie hier:
Online: https://www.tierpark-bochum.de/tierpark-erleben/schulen
Mail: zooschule@tierpark-bochum.de
Tel: 0234/95029-23

AIS-Image