Aktuelles

Bochumer Krokodile verlassen den Tierpark - Zwei Weibchen der Brauen-Glattstirnkaimane haben ein neues Zuhause

02.07.2021

Für das Zootierpfleger:innen-Team des Aquarien- und Terrarienhauses im Tierpark + Fossilium Bochum stand in dieser Woche ein aufregender Umzug an. Zwei Brauen-Glattstirnkaimane haben den Tierpark verlassen und in anderen deutschen Zoos ein neues Zuhause gefunden. Das verbliebene Bochumer Kaiman-Pärchen wird Besucher:innen auch weiterhin einen Einblick in das Leben der urtümlichen Reptilien geben.

Für ein Tier ging es nur ein Stück weiter über die Stadtgrenze. Im Zoo Dortmund bekommt es Gesellschaft von einem ebenfalls frisch eingetroffenen, männlichen Neuzugang. Das zweite Weibchen hat sein neues Domizil im Tropengarten Emsflower in Emsbüren bezogen. Auch hier soll die Haltung der Brauen-Glattstirnkaimane aufgebaut werden. „Der Umzug von Tieren - vor allem von so speziellen wie Kaimanen – ist auch für uns eine aufregende Angelegenheit, die viel Erfahrung und höchste Konzentration erfordert“, berichtet Jens Stirnberg, Abteilungsleiter der Zoologie im Bochumer Tierpark. In kollegialer Zusammenarbeit mit den Zootierpfleger:innen aus Dortmund und aus Emsbüren wurden die Tiere am Donnerstagmorgen, 01.07.2021, aus der Anlage genommen und in Transportkisten sicher zu ihren neuen Unterkünften gebracht. Beide haben mittlerweile ihr neues Zuhause in Augenschein genommen und sind dabei, sich in der noch etwas unbekannten Umgebung einzuleben.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Kolleginnen und Kollegen unterstützen konnten und blicken gleichzeitig auf viele schöne Jahre mit unserer vierköpfigen Kaimangruppe zurück. Seit 1987 lebten die beiden Weibchen bei uns in Bochum. Sie kamen damals als Nachzuchttiere aus dem Kölner Aquarium zu uns und bewohnten zunächst ein Terrarium im sogenannten ‚Altbau‘ unseres Aquarien- und Terrarienhauses in der Nähe des Tigerpythons. Mit der Erweiterung des Hauses im Jahr 1996 bekamen sie ihre neue Anlage“, erinnert sich Zoodirektor Ralf Slabik.

Der Brauen-Glattstirnkaiman gehört zur Familie der Alligatoren. Sein Hauptverbreitungsgebiet liegt in Südamerika, dabei vorzugsweise im Amazonas- und Orinokogebiet. Mit ca. 1,70 m Länge zählt er zu den kleinsten Krokodilen der Welt. Als Lauerjäger verharren die Reptilien oftmals stundenlang in derselben Position. Diese Lebensweise ermöglicht es den Kaimanen, auch über einen längeren Zeitraum ohne Nahrung auszukommen. Kaimane sind außerdem sehr gute Schwimmer, sie können jedoch nicht rückwärts schwimmen.

AIS-Image
AIS-Image