Arbeitsschutzmanagement

Arbeitsschutzmanagement im Tierpark + Fossilium Bochum

Sicheres und gesundes Arbeiten ist erklärtes Unternehmensziel der Tierpark Bochum gGmbH, daher arbeitet der Tierpark auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG zusammen. Im Rahmen regelmäßiger Kontrollen werden die Arbeitsplätze, Arbeitsabläufe und –Geräte aller Abteilungen – von der Zoologie und der Zootechnik, über die Zooverwaltung, bis hin zur Zoopädagogik – untersucht und bewertet.

Zu einem modernen Arbeitsschutzmanagement gehören neben der Gefährdungsbeurteilung des gesamten Betriebes und der daraus folgenden Umsetzung notwendiger Schutzmaßnahmen auch die Erstellung von Betriebsanweisungen sowie die Unterweisung in der Durchführung gefährlicher Arbeiten oder im Umgang mit gefährlichen Tieren. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter*innen des Tierparks als Ersthelfer ausgebildet und im Brandschutz sowie für andere Notfälle geschult.

Prävention ist das Ziel: Die systematische Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes unter Einbindung der gesamten Belegschaft soll dabei helfen, mögliche Gefährdungen für Mitarbeiter*innen rechtzeitig zu erkennen, sodass Arbeitsunfälle möglichst ausgeschlossen werden können.

Im Jahr 2016 wurde dem Tierpark + Fossilium Bochum erstmalig - und damit auch als dem einzigen Zoo in Deutschland - das offizielle Zertifikat  "Arbeitsschutz mit System" (AMS) für sein erfolgreiches Arbeitsschutzmanagement verliehen. Seitdem nimmt der Tierpark regelmäßig an Rezertifizierungsmaßnahmen teil, um weiterhin und kontinuierlich alle Arbeitsabläufe im Tagesgeschäft zu optimieren.

Am 08.01.2021 wurde dieses Alleinstellungsmerkmal entsprechend gewürdigt und der Bochumer Tierpark mit dem VBG-NEXT Präventionspreis für das Projekt „Arbeitsschutz mit System“ geehrt. Er fungiert somit als Vorbild für andere zoologische Einrichtungen in puncto Arbeitsschutz. Mit dieser Auszeichnung werden diejenigen Unternehmen bedacht, die in herausragender Art und Weise betriebliche Präventionsarbeit für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen leisten. In den letzten zwei Jahren stellten über 100 Unternehmen ihre Ideen und Projekte für das Programm VBG-NEXT vor, welche auf VBG-Expertenebene geprüft und bewertet wurden. Das Urteil der aus Mitgliedern der Selbstverwaltung der VBG und einem Vertreter der Wissenschaft bestehenden Jury sorgte für den Zuschlag: „Das gelebte AMS führt dazu, dass im Tierpark + Fossilium Bochum, sowohl  für die Geschäftsführung als auch für die Mitarbeiter*innen Prävention ein selbstverständlicher Teil der Unternehmenskultur geworden ist, was aus unserer Sicht diese Auszeichnung in besonderem Maße verdient“.