Die Schaufutterküche

Ein Ort für Leckermäuler und Feinschmecker

Hier stehen üppige Obstschalen, bunte Salatteller, nussiges Müsli und dampfende Töpfe mit Nudeln und Reis -  in der Schaufutterküche werden täglich die Leibspeisen unserer Schützlinge frisch zubereitet. Einige Tiere sind wahre Feinschmecker! So lieben die Loris den süßen Saft von Weintrauben, Melonen oder Kiwis. Die Erdmännchen mögen es dagegen herzhaft und bekommen typisch für Raubtiere vor allem Fleisch und proteinhaltige Insekten. Die Senioren unter den Tieren benötigen eher eine Art Schonkost und fressen ihre Mahlzeiten überwiegend gekocht. Das Gemüse ist so weicher und damit leichter zu kauen und zu verdauen.

Durch die große Fensterfront können Sie unseren Zootierpfleger*innen live beim Schälen, Schneiden, Kochen und Anrichten der Mahlzeiten zusehen. Über eine Gegensprechanlage können die Zoomitarbeiter*innen ihre Arbeit kommentieren und Fragen rund um die Ernährung der Tiere beantworten.

Einmal in der Woche kommen per LKW über 30 Kisten mit Obst und Gemüse direkt vom Großmarkt. Durch die zentrale Lage auf dem Tierparkgelände können die Lebensmittel unmittelbar an der Futterküche angeliefert und direkt in den angrenzenden Kühlraum einsortiert werden. Neben der Schaufutterküche gibt es auf dem Tierparkgelände auch noch zwei separate Futterküchen für Fisch und Fleisch.

Testen Sie ihr Wissen über das leibliche Wohl der Tiere und finden Sie über unsere interaktive Beschilderung heraus, was Kaiman, Alpaka und Pinguin fressen und wie oft sie Nahrung zu sich nehmen.

Seien Sie live bei unseren Tierfütterungen dabei! Unseren Fütterungsplan gibt es hier.

Weitere Informationen